HiWi: Erforschung hybrider Strukturelemente

  • Studentische Hilfskraft
  • Stade

Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen

Das IFW forscht im Zukunftsfeld “Leichtbau” an automatisierten Fertigungsverfahren zur Herstellung von Leichtbau-Strukturen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK), die in vielfältigen Bereichen, u. a. in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie oder in Sportgeräten, eingesetzt werden.

Ab sofort wird eine Hilfskraft zur Unterstützung bei der Konzeption, Herstellung und experimentellen Untersuchung von hybriden Strukturelementen gesucht. Mögliche Aufgaben sind die Anforderungsdefinition und Konzeptentwicklung hybrider Strukturelemente in Abhängigkeit von auftretenden Lasten sowie die Herstellung von Probenkörpern mit anschließender mechanischer Prüfung. Aufgrund des hohen experimentellen Anteils sind die Arbeiten überwiegend am Standort Stade durchzuführen.

Die Stelle beinhaltet zunächst 23 Stunden/Monat, die in Absprache mit der Betreuungsperson eingeteilt werden und ist auf 3 Monate befristet. Eine längere Beschäftigungsdauer wird angestrebt.

Gewünschtes Profil:
– Studium der Ingenieurwissenschaften
– Interesse an experimenteller Forschung im Bereich Fertigungstechnologie
– Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
– Hohes Maß an Eigeninitiative

Voraussetzung:
– Gültige Immatrikulationsbescheinigung
– Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse
– Interesse an wissenschaftlicher Arbeit

Starttermin: ab sofort

Kontakt:
M.Sc. Christopher Schmitt
Tel.: +49 4141 77638 23
E-Mail: schmitt@ifw.uni-hannover.de