Konstrukteur/in (m/w/d) für die Entwicklung und den Aufbau von Prüfständen und Endeffektoren im Bereich Faserverbundwerkstoffe (EntgGr. 10 TV-L, 100 %)

  • Stade

Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen

Das Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen gehört mit derzeit 100 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit zu den führenden Forschungseinrichtungen im Bereich der Produktionstechnik. Wir sind stark in der Grundlagenforschung, stehen aber ebenso in engem Kontakt zu Partnern aus der Industrie.

Seit 2010 hat das Institut ein weiteres Kompetenzfeld Faserverbundtechnologien gemeinsam mit Forschenden aus dem Bereich Materialwissenschaft der TU Clausthal und der Flugzeugkonstruktion der TU Braunschweig am Institutssitz in Stade am CFK Nord entwickelt. Vor Ort arbeitet ein Team von hochqualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren interdisziplinär an produktionstechnisch motivierten Fragestellungen der Faserverbundtechnologien und deren Produktionsverfahren in unmittelbarer Nähe zum Flugzeugbauer Airbus.

An diesem Forschungsstandort am Forschungszentrum CFK Nord in Stade ist eine Stelle als

Konstrukteur/in (m/w/d) für die Entwicklung und den Aufbau von Prüfständen und Endeffektoren im Bereich Faserverbundwerkstoffe

(EntgGr. 10 TV-L, 100 %)

zum 01.09.2021 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 24 Monate befristet.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie in ein hochqualifiziertes Team von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eingebunden.

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Entwicklung und Konstruktion von Prüfständen und Roboter-Endeffektoren im Anwendungsgebiet der Faserverbundwerkstoffe/Leichtbau, Flugzeugbau und Beratung in Fragestellungen der Auslegung und Konstruktion
  • Eigenverantwortliche Umsetzung von Prototypen (3D Druck, auch in Faserverbundbauweise)
  • Entwicklung, Implementierung und Inbetriebnahme von Automatisierungslösungen und Programmierung von Prüfständen (Beckhoff – SPS)
  • Entwicklung geeigneter Versuchsszenarien und systematische Tests der Programmabläufe
  • Recherche von Anlagenkomponenten, Einholen von Angeboten auf dem internationalen Markt und Durchführen von Beschaffungsvorgängen
  • Koordination interner sowie externer Fertigungsaufträge und Abstimmung mit den zuständigen Mitarbeitenden
  • Durchführen von Messungen (z. B. Geometrieerfassung, mechanische Prüfungen)

Ihr Profil

  • Abschluss eines Bachelor-Maschinenbaustudiums oder ein gleichwertig anerkannter, einschlägiger Abschluss, gerne mit ersten beruflichen Erfahrungen
  • sehr gute Kenntnisse in Auslegungs- und Konstruktionsmethoden
  • sehr gute CAD-Kenntnisse, im Idealfall in Siemens NX
  • gute FEM Kenntnisse, im Idealfall Ansys (auch für Composite-Auslegung)
  • Erfahrung in der Planung, Auslegung und Konstruktion von mechanischen und gerne auch elektrischen Systemen
  • Programmierkenntnisse (z. B. Beckhoff TwinCat) und mathematisch-naturwissenschaftliches Verständnis
  • Erfahrung im Umgang mit Kundinnen und Kunden
  • Selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit, sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarung von Beruf und Familie. Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.07.2021, gerne auch in elektronischer Form, an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Herrn Dr.-Ing. Carsten Schmidt
Ottenbecker Damm 12
21684 Stade
E-Mail: bewerbung@ifw.uni-hannover.de

http://www.uni-hannover.de/jobs

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Dr.-Ing. Carsten Schmidt (Tel.: 04141 77638-11) gerne zur Verfügung. Informationen zum Standort entnehmen Sie bitte der Website: www.hpcfk.de

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.