Untersuchung des Einflusses einer Oberflächenstrukturierung auf die übertragbaren Spannungen der Multilayer-Insert Bauweise zum Einsatz in Gezeitenströmungsturbinen

  • Projekt-/Abschlussarbeit
  • Stade

Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen

Am Forschungszentrum CFK Nord in Stade entwickelt das IFW zusammen mit internationalen Partnern in einem Deutsch-Kanadischen Kooperationsprojekt eine neue Generation von Rotorblättern für den Einsatz in Gezeitenströmungsturbinen. Für die Auslegung der hybriden Bauweise ist eine Untersuchung des hybriden Laminatbereichs nötig, um die übertragbaren Spannungen des gewählten Materialkonzepts zu erforschen. Dazu werden innerhalb einer dreimonatigen Bachelor- oder Studienarbeit, oder eines Praktikums, anhand der gezeigten Zugversuchsprüfkörpergeometrie unter Variation der Parameter Überlappungslänge, der Verwendung unterschiedlicher Klebstofffilme und dem Test unterschiedlicher Oberflächenstrukturierungen, die übertragbaren Spannungen zwischen den metallischen und den Faserkunststoffverbundbereichen ermittelt. Dabei wird ein Konzept aus form- und stoffschlüssigen Verbindungselementen entworfen, die den gegeben Randbedingungen der mechanischen und thermischen Blattlasten standhalten.

Teilaufgaben:

  • Literaturrecherche zum Kleben von FKV und Metall und dem Einfluss einer Oberflächenstrukturierung
  • Analytische Auslegung der Klebeverbindung nach aktuellem Stand der Technik
  • Erstellung eines Versuchsplans zur Abbildung der identifizierten Einflussparameter nach DoE
  • Bau und Test der benötigten Prüfkörper im Handlaminier- und Vakuuminfusionsverfahren
  • Auswertung der Einflüsse der variierten Parameter auf die erzielten übertragbaren Spannungen und Identifikation des Versagensverhaltens
  • Diskussion der Ergebnisse und Vorschlag eines geeigneten Konzepts

Voraussetzungen:

  • Ingenieurwissenschaftliches Studium
  • Erfahrung im Bereich der Faserverbundbauweisen und den Grundlagen des Leichtbaus
  • Interesse
  • Selbstständigkeit und Engagement bei der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen

Starttermin:
ab 01.05.2021

Kontakt:
M.Sc. Jannik Weykenat
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, CFK-Fertigungstechnologien
E-Mail: Weykenat@ifw.uni-hannover.de
Tel.: +49 4141 77638 19