Studentische Hilfskraft (m/w/d) zum Thema „Entwicklung eines Versuchsstandes zur Untersuchung optischer Wechselwirkungen im laserbasierten TAFP“(23 Stunden/Monat)

  • Studentische Hilfskraft
  • Stade

Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen

Am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW), am Forschungszentrum CFK Nord in Stade, ist eine Stelle als

Studentische Hilfskraft (m/w/d) zum Thema „Entwicklung eines Versuchsstandes zur Untersuchung optischer Wechselwirkungen im laserbasierten TAFP“
(23 Stunden/Monat)

zum nächstmöglichen Termin zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt auf Basis von 23 Stunden/Monat, welche in Absprache mit der Betreuungsperson eingeteilt werden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet. Eine längere Beschäftigungsdauer wird angestrebt.

Aufgaben

Am Forschungszentrum CFK Nord in Stade entwickelt und erforscht das IFW automatisierte Fertigungstechnologien zur Herstellung von Leichtbaustrukturen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Die Erforschung des laserbasierten Thermoplast Automated Fiber Placement (TAFP) soll dabei u.a. ermöglichen, Faserverbundstrukturen für die Anwendung in der Luft- und Raumfahrtindustrie additiv herzustellen.

Im Rahmen der Tätigkeit als studentische Hilfskraft soll ein einfacher Versuchsstand zur optischen Charakterisierung von verschiedenen Materialien (CFK Tapes, Schäume, etc.) konstruiert, aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Des Weiteren sollen auch erste Versuche mit dem neu entwickelten Versuchsstand durchgeführt werden.

Weitere Informationen findest du hier:

Forschungszentrum CFK-Nord: https://www.cfk-nord.de/
IFW-Forschergruppe HPCK: https://hpcfk.de/

Einstellungsvoraussetzungen

  • gültige Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, Ingenieurwissenschaftliches Studium
  • gültiger Aufenthaltstitel
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Bereitschaft der Einarbeitung in neue Themengebiete

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Für Auskünfte steht dir Christopher Schmitt (Tel.: 04141 77638 23,
E-Mail: Schmitt@ifw.uni-hannover.de) zur Verfügung.

Bitte richte deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.02.2024 in elektronischer Form an die o. g. E-Mail-Adresse oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
z. Hd. Herrn Christopher Schmitt
Ottenbecker Damm 12
21684 Stade

http://www.uni-hannover.de/jobs

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]